Merino-Plaid
Full of Beans · 03
FARBE:
SONDERPREIS: 169.00 EUR
Originalpreis: 169.00 EUR
Sie sparen 30 % = 0.00 €
169.00 EUR
LIEFERBAR:  
sofort
Preise inkl. 19% MwSt, 

Innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei und auch die Rücksendung ist kostenlos!

Internationale Versandkosten
Keine Mehrwertsteuer bei Lieferungen in die Schweiz und andere Nicht-EU-Länder.

 
MADE IN GERMANY
GRÖSSE: ca. 140 x 200 cm
MATERIAL: 100 % Schurwolle, Merino extrafein
ARTIKEL-NR: 41001303
Falls es Sie nicht die Bohne interessiert, warum wir diesem Muster, das den 70er Jahren entsprungen zu sein scheint, den Namen „Full Of Beans“ verpasst haben, dürfen Sie jetzt gern weiterblättern oder sich grundsätzlich anderen Themen zuwenden, vielleicht etwas Leckeres kochen oder die Relativitätstheorie widerlegen. Ganz egal. Wir nehmen es Ihnen nicht übel. Ehrenwort. Alle anderen, aufgepasst!

Uns erinnern die grafischen Elemente des Dessins an Bohnen, an stark abstrahierte Bohnen, versteht sich. Ein Plaid „Voll von Bohnen” zu nennen ist aber nicht besonders originell, oder?! Jedenfalls nicht, solange man nicht weiß, dass dies eine im Englischen gebräuchliche Redewendung ist – “Full Of Beans”. Umgangssprachlich steht diese Floskel für „ausgeschlafen, putzmunter, quicklebendig, aufgekratzt, aufgeweckt, voller Tatendrang sein”. Auf diese Weise passt der Titel nicht nur zur Optik, sondern auch zur Bestimmung des Plaids. Wir gehen nämlich davon aus, dass Sie sich unter diesem eleganten Plaid entspannen oder gar ein Nickerchen genehmigen mit dem Ziel, anschließend wieder besonders „ausgeschlafen, putzmunter und voller Tatendrang zu sein”. Woher die englische Redensart kommt, wissen wir leider nicht. Wir haben zwar eine Ahnung, ziehen es aber vor, das Thema an dieser Stelle nicht zu vertiefen.

Beim Stichwort Bohnen fällt uns trotzdem noch ein interessanter Gedanke ein. Obwohl sie als solche bezeichnet werden, sind Kaffeebohnen aus botanischer Sicht keine Bohnen, sondern Kerne einer Steinfrucht. Der Kenner spricht darum bei der Frucht des Kaffeestrauches von Kirschen. Kann es Zufall sein, dass man nach einem guten Espresso oder Kaffee „putzmunter” ist? Und ist es nicht merkwürdig, dass auch Kakaobohnen keine Bohnen sind und trotzdem anregend wirken? Der absolute Knaller kommt aber jetzt:?Die Frucht des Kolabaumes, eine Art Nuss, hat ebenfalls die Form einer Bohne und macht – drei Mal dürfen Sie raten! – wach. Offenbar scheint alles, was auch nur im Entferntesten an eine Bohne erinnert, aufzuputschen. Was für ein simple gestricktes Universum. Immer das gleiche Muster! Are you full of beans?
Wird oft zusammen mit diesem Produkt gekauft
Wird oft zusammen mit diesem Produkt gekauft


Preis: €

Details ansehen und bestellen
DAZU PASST
Alt: VERFÜGBARE FARBEN

ARTVERWANDTES DESIGN





Geschichte zum Produkt

Full of Beans
Falls es Sie nicht die Bohne interessiert, warum wir diesem Muster, das den 70er Jahren entsprungen zu sein scheint, den Namen „Full Of Beans“ verpasst haben, dürfen Sie jetzt gern weiterblättern oder sich grundsätzlich anderen Themen zuwenden, vielleicht etwas Leckeres kochen oder die Relativitätstheorie widerlegen. Ganz egal. Wir nehmen es Ihnen nicht übel. Ehrenwort. Alle anderen, aufgepasst!

Uns erinnern die grafischen Elemente des Dessins an Bohnen, an stark abstrahierte Bohnen, versteht sich. Ein Plaid „Voll von Bohnen” zu nennen ist aber nicht besonders originell, oder?! Jedenfalls nicht, solange man nicht weiß, dass dies eine im Englischen gebräuchliche Redewendung ist – “Full Of Beans”. Umgangssprachlich steht diese Floskel für „ausgeschlafen, putzmunter, quicklebendig, aufgekratzt, aufgeweckt, voller Tatendrang sein”. Auf diese Weise passt der Titel nicht nur zur Optik, sondern auch zur Bestimmung des Plaids. Wir gehen nämlich davon aus, dass Sie sich unter diesem eleganten Plaid entspannen oder gar ein Nickerchen genehmigen mit dem Ziel, anschließend wieder besonders „ausgeschlafen, putzmunter und voller Tatendrang zu sein”. Woher die englische Redensart kommt, wissen wir leider nicht. Wir haben zwar eine Ahnung, ziehen es aber vor, das Thema an dieser Stelle nicht zu vertiefen.

Beim Stichwort Bohnen fällt uns trotzdem noch ein interessanter Gedanke ein. Obwohl sie als solche bezeichnet werden, sind Kaffeebohnen aus botanischer Sicht keine Bohnen, sondern Kerne einer Steinfrucht. Der Kenner spricht darum bei der Frucht des Kaffeestrauches von Kirschen. Kann es Zufall sein, dass man nach einem guten Espresso oder Kaffee „putzmunter” ist? Und ist es nicht merkwürdig, dass auch Kakaobohnen keine Bohnen sind und trotzdem anregend wirken? Der absolute Knaller kommt aber jetzt:?Die Frucht des Kolabaumes, eine Art Nuss, hat ebenfalls die Form einer Bohne und macht – drei Mal dürfen Sie raten! – wach. Offenbar scheint alles, was auch nur im Entferntesten an eine Bohne erinnert, aufzuputschen. Was für ein simple gestricktes Universum. Immer das gleiche Muster! Are you full of beans?


Nach oben